Eröffnung Hugenottenweg Aarberg-Kappelen-Lyss (16. September 2017)

Gerne laden wir zur Eröffnung des Hugenottenwegs Aarberg-Kappelen-Lyss ein.
Im Zentrum dieses Wegabschnitts des internationalen Kulturwegs steht das Schiffsunglück vom 5. September 1687, bei dem 111 hugenottische Flüchtlinge ums Leben kamen.

Samstag, 16. September 2017
Ab 10 Uhr Kaffee und Züpfe im Kirchgemeindehaus Aarberg (hinter der Kirche)
11.00 Uhr Begrüssung in der Kirche Aarberg, thematische Einführung durch Vertretungen der Stiftung VIA, danach historisch-szenische Eindrücke an der Alten Aare (Ortsarchiv AARKULTUR)
12.15 Uhr Start Wegbegehung*, mit Halt und Zwischenverpflegung bei der Unglücksstelle in Kappelen und Besichtigung des vom Bieler Künstler Gianni Vasari erschaffenen Kunstwerks in Lyss
15.00 Uhr Feierlicher Abschluss bei der alten Kirche Lyss: Ansprachen von Regierungsrat Christoph Neuhaus und von der Regierungsstatthalterin Seeland Franziska Steck sowie Einweihung eines Gedenksteins für die Opfer des Schiffsunglücks.

Anschliessend Apero riche im Hotel Restaurant Weisses Kreuz

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Freundliche Grüsse

Hugenottenweg Seeland –
Arbeitsgruppe Aarberg-Kappelen-Lyss

Stiftung VIA, Florian Hitz, Projektkoordinator

  • Für gehbehinderte Personen steht ein Shuttledienst von Aarberg nach Kappelen und weiter nach Lyss zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.