Amateurfilm unterwegs (31. Oktober 2020)

Aufgund der aktuellsten Weisungen des Kantons Bern zur Eindämmung von Covid-19 müssen wir leider diesen Anlass absagen.

Aarberg, 23. Oktober 2020, 18:30 Uhr

Regionales, privates Filmschaffen auf der grossen Leinwand

Ein Anlass vom Verein Kinemathek Lichtspiel in Bern zusammen mit dem Ortsarchiv Aarberg 

Gedreht auf unterschiedlichen Schmalfilm-Formaten (16mm, 9.5mm, N8mm und S8mm), aufwändig geschnitten, neu verklebt und vielleicht sogar vertont, dokumentieren Amateurfilme das Zusammenleben, gesellschaftliche Ereignisse sowie regionales Brauchtum und Handwerk des 20. Jahrhunderts. Das macht den Amateurfilm zu einem wichtigen regionalen Zeitzeugen.

Der Erhalt und die Vermittlung dieser Kulturgüter sind Sinn und Zweck unserer Veranstaltung. Bringen Sie Ihre eigenen Filme oder die Filme Ihrer Eltern und Grosseltern mit. Lassen Sie sich von uns zu deren Aufbewahrung und Erhalt beraten, werfen Sie einen Blick durch die Visionneuse auf Ihre Filme und geniessen Sie einen Filmabend speziell zu Ihrer Region.

13h – 16h: Am Nachmittag können Besucherinnen und Besucher ihre Privatfilme vorbeibringen und vor Ort von Fachpersonen begutachten und sich zu deren Aufbewahrung und Erhalt beraten lassen.

16h -17h: Im Anschluss wird ein Filmprogramm mit Perlen aus dem Lichtspiel-Archiv zur Region wie auch mitgebrachte Filme des Publikums auf der grossen Leinwand präsentiert.

Am Samstag, 31. Oktober 2020 im Rathaus-Saal 1. Stock Aarberg.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.